MAMP unter OS X Yosemite

Damit MAMP auch unter OS X Yosemite läuft, müssen die Ports für Apache und mySQL auf die Standardports gesetzt werden. Also Port 80 für Apache und Port 3306 für mySQL. Standardmäßig werden vom MAMP bei der Installation die Ports 8888 und 8889 verwendet. Die Anpassung der Ports kann einfach in den Einstellungen von MAMP vorgenommen werden.

Porteinstellungen in MAMP

Porteinstellungen in MAMP

Nehmt ihr diese Anpassung vor, entfällt auch die Angabe des Ports für Apache in der URL. Ihr schreibt also in die URL-Zeile im Browser statt http://localhost:8888/ nun nur noch http://localhost/

Der Nachteil ist, dass nun beim Starten und Beenden des Servers eine Passworteingabe notwendig ist.

Danach muss noch die Datei „envvars“ umbenannt werden. Einfach im Finder nach „envvars“ suchen und die Datei in „_envvars“ umbenennen.

24. Oktober 2014 von Georg
Kategorien: Apple | Schlagwörter: , | 2 Kommentare

Kommentare (2)

  1. es muss nach der Datei envvars gesucht werden! kleiner Schreibfehler

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert